Landesvielseitigkeitstest

Der Landesvielseitigkeitstest (kurz LVT) wird vom DSV für die Altersklassen der 9-14 jährigen Mädchen und Jungen gefordert. Im Rahmen der diversen Übungen sollen sowohl der Ausbildungsstand und die Eignung im Wasser als auch im Bereich der allgemeinen Athletik und die körperlichen Voraussetzungen getestet werden. Dafür werden im Herbst alle Landesverbände diese Tests nach einheitlichen Kriterien durchführen.

Getestet werden folgende Bereiche:

Bereich 1: Körperliche Eignung
Bereich 2: Schwimmleistung
Bereich 3: Technik
Bereich 4: Grundschnelligkeit
Bereich 5: Beinbewegung
Bereich 6: Athletik
Bereich 7: Beweglichkeit
Bereich 8: Delfinkicks/Gleittest

Der SHSV führt den Landesvielseitigkeitstest zentral in Elmshorn durch. Die Kosten werden vom Verband getragen.

2017

Datum
Samstag, 30.09.2017
Ort Elmshorn, Traglufthalle im Badepark
Einlass  09:00 Uhr (Gruppe 1)  14:00 Uhr (Gruppe 2)
Meldeschluss  Freitag, 22. September 2017

 

 

 

 

 

Wichtige Hinweise:

Die Meldung zum LVT erfolgt ausschließlich über die Vereine !!

Die Teilnahme am LVT ist zwingende Voraussetzung zur Berufung als SHSV-Kader. Insofern sollten alle Schwimmer der entsprechenden Jahrgänge, die das Potential zur Erreichung der Kadernormen haben, am LVT teilnehmen.

Bereits berufene SHSV-Kader der entsprechenden Jahrgänge müssen am LVT teilnehmen, um in der nachfolgenden Saison bei Erfüllung der Kadernormen erneut in den Kader berufen werden zu können.

Sollte ein gemeldeter Aktiver krankheitsbedingt nicht am LVT teilnehmen können, so ist ein ärztliches Attest innerhalb einer Woche nach der Veranstaltung eingescannt per E-Mail an den SHSV-Schwimmwart zu senden. Nur in diesem Fall ist der Aktive zur Teilnahme am Nachholtermin berechtigt.

Wichtig ist das Vorliegen der vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Datenschutzerklärung (siehe auch die Ausschreibung) vor Beginn des LVT. Ohne Vorliegen dieser Erklärung ist keine Teilnahme am LVT möglich.