Verschiebung von Veranstaltungen (2)

Liebe Sportfreunde,

nach den ersten Möglichkeiten, das Vereinstraining unter den gegebenen Rahmenbedingungen wieder aufzunehmen, stellt sich natürlich die Frage, wann und wie wird es mit Wettkämpfen weitergehen?

Bis Ende August sind Großveranstaltungen untersagt, wobei man sich hier über den aktuellen Stand der Größen- und Risikoeinordnung von Veranstaltungen durch die Landesregierung informieren kann.

Die ursprüngliche Absicht, die SHSV-Freiwassermeisterschaften im Rahmen der NDM-FW nach den Sommerferien durchzuführen, lässt sich leider nicht umsetzen. Diese Meisterschaften müssen wir daher für dieses Jahr endgültig absagen.

Für die SHSV-Sprintmehrkampf- und -staffelmeisterschaften sind wir in Gesprächen mit dem Ausrichter in Elmshorn. Dort hat das Freibad wieder geöffnet und die aktuell zugelassene Zahl an gleichzeitigen Besuchern ist auf 500 festgesetzt worden. Da das Freibad relativ weitläufig ist und wir mit letztjährig 400 Teilnehmern plus Kampfgericht und Organisationskommitee unter der Marke von 500 gleichzeitigen Besuchern bleiben können, werden wir versuchen, ein Konzept genehmigt zu bekommen, das unter weitestgehender Einhaltung der Abstandsregeln wenigstens die Durchführung des Sprintmehrkampfes ermöglicht. Die Staffelwettkämpfe lassen sich bei diesen Rahmenbedingungen nicht durchführen.

Ob das allerdings genehmigungsfähig sein wird, muss sich erst noch zeigen, im Moment könnt Ihr alle nur die Daumen drücken, hoffen und, das schon einmal vorneweg, wenn das genehmigungsfähig ist, dann wird das auf jeden Fall eine Höchstleistung an Disziplin von jedem Einzelnen verlangen. Dazu kommt, dass definitiv keine Besucher zugelassen werden.

Wesentlich düsterer sieht es aktuell für die dann startende Hallensaison aus. Es ist im Moment nicht klar, wann und unter welchen  Rahmenbedingungen Veranstaltungen wie Schwimmwettkämpfe in einer Halle überhaupt wieder stattfinden können.

Wer die aktuellen Hygienekonzepte der Hallenbadbetreiber kennt, wird auch zu der Erkenntnis kommen, dass unter diesen Bedingungen die Durchführung eines Wettkampfes aktuell unmöglich ist. Entscheidender Punkt ist hier, dass bei der normalen Teilnehmerzahl eines Hallenwettkampfs die Abstandsregeln überwiegend nicht eingehalten werden können. Selbst eine Beschränkung der Teilnehmerzahl hilft aktuell nicht wirklich.

Es wird mit ziemlicher Sicherheit vor Ende der Sommerferien hierzu auch keine Konkretisierung geben, sodass wir im Moment zu den verbleibenden SHSV-Veranstaltungen (NOP, Kurzbahn, DMS-J) in diesem Jahr noch keine Aussagen treffen können.

Zum Thema Landeskader für die kommende Saison etc. gibt es in Kürze hier eine weitere Veröffentlichung.

Ich weiß, das ist im Moment alles nicht erfreulich, aber lasst den Mut nicht sinken, bleibt optimistisch, bleibt Euren Schwimmvereinen treu, kommt gesund durch den Sommer und trotz dieser schwierigen Bedingungen wünsche ich Euch schöne Ferien und viel Sonne! <Re>

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.