Der Verbandstag des SHSV

Der Schwimmsport ist ein wichtiges Element in Schleswig-Holstein 

Am 28. April eröffnete der wiedergewählte Präsident des SHSV, Steffen Weber, den Verbandstag um 11:00 Uhr bei Sonnenschein und guter Stimmung im Vereinsheim der Möllner Sportvereinigung.

Zu Beginn durften wir Frau Magdalena Finke begrüßen. Sie sprach als Staatssekretärin des Ministeriums für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport des Landes Schleswig-Holstein über die Wichtigkeit des Schwimmenlernens. Das Land Schleswig-Holstein fördert mit hohen Summen Schwimmkurse, durch die knapp 50% (48.8%) der Kinder in der 4.Klasse sicher Schwimmen können und das Bronze Abzeichen absolviert haben. In der 7. Klasse sind es dann schon 72%, so dass wir als Bundesland zwischen den Meeren Spitzenreiter auf der Welle des Schwimmenlernens sind in der Republik. Dies ist nur möglich durch die Zusammenarbeit mit der Politik und unseren Schwimmvereinen.

Trotz der in Berlin stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Schwimmen, bei denen um die letzten Tickets für die olympischen Spiele in Paris geschwommen wurde, hat Kai Morgenroth, Vorstandsmitglied im DSV, uns auf unserem Verbandstag besucht. Er betonte ebenfalls, wie bedeutungsvoll es sei, dass Kinder das Schwimmen lernen und fügte hinzu, dass dies auch die ersten Schritte in einen möglichen Wettkampfsport sein können.

Vereins- und Verbandsleben steht für gemeinsame Erlebnisse und Zusammengehörigkeit. Hier können wir alle noch mehr das Gemeinsame wirken lassen. Dies betonte auch Kirsten Bruhn, die u.a. den Landessportverband Schleswig-Holstein vertrat und über die Relevanz von Inklusion in unserem Sport sprach. Dieses Thema wollen wir unter anderem in den nächsten Jahren noch mehr im Aus- und Fortbildungsbereich der Trainer*innen sichtbar machen.

Für die Peter-Petersen-Stiftung war Herrn Stephan Richter in Mölln. Die Stiftung hat ebenfalls das Ziel die Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein zu fördern. Der Peter-Petersen-Award, der Jahr für Jahr mit über 50.000 Euro dotiert ist, ist eine große Hilfe für die Schwimmvereine bei ihrer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Nach den Grußworten der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Mölln, Frau Regina Hälsig, übernahm Steffen Weber das Wort und berichtete über die Entwicklung des SHSV in den letzten zwei Jahren.

Ohne ehrenamtliches Engagement würde unser Schwimmsport nicht stattfinden. In diesem Sinne wurden Suann Mariak, Malte Prieß, Helmut Werner und Jörg Henke für ihr Engagement im Ehrenamt seit mehr als einem Jahrzehnt geehrt.

Im Anschluss übernahm Monika Krause die Versammlungsleitung. In diesem Rahmen wurden zahlreiche Ämter durch Wiederwahlen erneut besetzt. Details hierzu kann man dem Protokoll des Verbandstages, welches zeitnah über die Vereinspost versendet wird, entnehmen.

 

Wir möchten uns als gesamter Schwimmverband in diesem Rahmen noch einmal herzlich bei allen Rednern und Rednerinnen auf unserem Verbandstag bedanken. Wir wissen das Kommen eines jeden sehr zu schätzen und sagen DANKE.

Ein großes Dankeschön geht ebenso an alle, die im Ehrenamt in unserem Sport tätig sein. Ganz gleich, ob es eine kleine oder große Aufgabe ist, ob ihr schon lange dabei seid oder ganz neu, wir freuen uns, dass ihr da seid und sagen DANKE.

Wir freuen uns, die Arbeit für die kommenden zwei Jahre mit Euch fortführen zu können.

Wir springen in die nächste Runde und freuen uns Euch alle hoffentlich im oder am Wasser demnächst wieder zu sehen und sagen DANKE.

 

EUER SHSV

 

 

 

 

Uni Flensburg und SHSV kooperieren

Mehr qualifizierte Schwimmfachkräfte

Kooperationsvereinbarung zwischen dem Schleswig-Holsteinischen Schwimmverband und der Europa-Universität Flensburg

Flensburg, 24.04.2024. Die Europa-Universität Flensburg hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Schleswig-Holsteinischen Schwimmverband (SHSV) geschlossen. Alle Sportstudierende, die einen der lehramtsbezogenen Masterstudiengänge an der EUF erfolgreich absolviert haben, können seit diesem Semester beim SHSV einen Trainerschein der C-Lizenz Breitensport für Kinder- und Jugendliche beantragen.

„Diese Vereinbarung führt dazu, dass wir als Hochschule und Sportverband mehr qualifizierte Schwimmsporttrainer:innen ausbilden, die das Schwimmen nicht nur in der Schule, sondern auch in Vereinen unterrichten können“, erklärt Dr. Nele Schlapkohl. Dies wird positive Auswirkungen auf die schwimmsportlichen Angebote im gesamten Bundesland haben, da an der EUF die Grundschullehrkräfte für ganz Schleswig-Holstein ausgebildet werden. Auch der SHSV sieht in der Kooperation der beiden Institutionen eine große Chance. Merle Herbst, die Bildungsreferentin des SHSV, bestätigt. „Mit dieser Kooperation steigern wir die Anzahl der Trainier*innen im Land, so dass mehr Kinder qualifizierten Schwimmunterricht erhalten können“.

Allgemeinen Schätzungen zu folge kann in Schleswig-Holstein etwa die Hälfte der Kinder im Grundschulalter nicht sicher schwimmen. Damit liegt das Land zwar noch über dem Bundesdurchschnitt, aber auch in Schleswig-Holstein sind die personellen und räumlichen Ressourcen für den Schwimmunterricht in Schulen und Vereinen in den letzten Jahren immer knapper geworden. Es wird zunehmend schwieriger, flächendeckend Schwimmunterricht zu ermöglichen, Eltern suchen händeringend nach Schwimmkursen für ihre Kinder, die entsprechenden Wartelisten sind endlos lang. „An der ungünstigen Wasserflächensituation können wir nichts ändern“, sagt Dr. Schlappkohl vom Institut für Sportwissenschaft der EUF. „Aber die Verfügbarkeit von ausgebildeten Lehrkräften können wir durch unsere Vernetzung mit dem SHSV verbessern.“

Rekordversuch erfolgreich

Der TSV RW Niebüll war mit seinem Rekordversuch im Alleingang gegen die Uhr am 22.04.2024 über 10×100 m Freistil männlich auf der 25 m-Bahn erfolgreich !!

Die Mannschaft verbesserte den Uraltrekord des SV Wiking Kiel aus dem Jahr 1987 (!) um etwas mehr als 2 Sekunden auf jetzt 09:11,92 min..

Herzlichen Glückwunsch! <Re>

“ Werde Jugend- Coach“ – tausche die Schulbank gegen eine Woche Sport-

Liebe Schwimmsportfreunde,

der SHSV wird das Projekt „Werde Jugend- Coach“ der gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck  neben weiteren Landessportverbänden (Handball, Fußball, Leichtathletik und Rudern) aus Schleswig-Holstein unterstützen. Schüler*innen der Lübecker Schulen und junge Lübecker Vereinsmitglieder aus anderen Städten können sich ab dem 15. Lebensjahr für die Projektwoche bewerben.  Am 08. Juli 2024 beginnt die Ausbildung zum Jugend Coach mit einer zweitägigen Basisausbildung für alle Sportarten. Anschließend geht es bis zum 12.Juli 2024 in den sportartspezifischen Teil der Ausbildung, welcher durch die jeweiligen Landesverbände ausgeführt wird.

Mit dem Zertifikat „Jugend Coach im Schwimmen“ haben die Teilnehmer*innen den fachlichen Teil der Trainerassistentenausbildung im Schwimmen absolviert und bekommen mit Einreichung eines Rettungsnachweises (analog DLRG Bronze), dem Erste-Hilfe Nachweis (9 UE) sowie der Vorlage des Führungszeugnis, das Zertifikat des Trainerassistenten vom SHSV bescheinigt. Damit bietet die Sparkassenstiftung uns als Landesverbände eine tolle Möglichkeit, motivierte, junge Trainer*innen für unseren Sport zu gewinnen. Die Schüler*innen haben die Chance während der Schulzeit sich eine Woche ganz dem Sport, sowohl theoretisch als auch praktisch zu widmen. Es erwartet die jungen, angehenden Trainer*innen viele, abwechslungsreiche Elemente als auch die Begegnung ehemaliger Größen in den Sportarten. Es wird eine sportlich, erlebnisreiche Schulwoche.

Wir können durch das Projekt uns sportartübergreifend vernetzten, um in Zukunft unser Ausbildungs-und Fortbildungsangebot noch vielseitiger zu gestalten.

Ohne die Unterstützung von Stefanie Glembin, Alexander Müller und Stefan Becher , die sich bereit erklärt haben hier mit zu agieren, wäre das Projekt für uns nicht umsetzbar. Vielen Dank an dieser Stelle. Stefan Herbst, unser Landestrainer des SHSV wird hier zudem zum Einsatz kommen und als ehemaliger Spitzensportler zur Podiumsdiskussion zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns sehr als SHSV die Möglichkeit bekommen zu haben, den Schwimmsport in diesem Projekt vertreten zu dürfen und sind voller Vorfreude auf eine spannende Woche mit den Schüler*innen.

Wer Interesse hat, fünf Tage die Schulbank gegen eine Woche voller Sport zu tauschen, der geht für weitere Infos und zum Anmeldeformular auf diesen Link: 

http://www.gemeinnuetzige-sparkassenstiftung-luebeck.de/

Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2024 

Die Voraussetzungen, wie z.B. die  Freistellung der jeweiligen Schulleitung usw. findet ihr unter dem Link oder meldet Euch bei Interesse bei uns.

Euer SHSV- Bildungsteam

 

Schwimmabzeichentage 2024

Liebe Schwimmfreunde,

nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, möchten wir uns auch 2024 wieder an den bundesweiten Schwimmmabzeichentagen beteiligen.

Dieses Jahr können wir auf eine ganze Woche schauen und unsere Planungen optimieren. Wenn ihr gerne teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bei mir an (siehe unten), oder nutzt den QR Code für die Anmeldung.

Im nächsten Schritt solltet ihr unbedingt mit euren Badbetreiber klären, ob und zu welchen Bedingungen ihr teilnehmen könnt.

Ich habe außerdem gute Neuigkeiten: Die Peter Petersen Stiftung fördert diesen Tag mit zusätzlichen finaziellen Mitteln.

Ihr könnt bei mir formlose Anträge stellen für

  • Bahnmieten ( bis maximal 20€ pro Bahn)
  • Abzeichen und Urkunden ( 50€)
  • Werbematerialien, z.B. für das Displayboard des DOSB (340€)
  • Trainerhonorare ( 20€ pro Stunde)

Seid ihr neugierig geworden?

Bitte meldet euch dafür bei Astrid Mangels (bfg@shsv.de) bis zum 30.4.2024 an.

Ich freu mich auf eure Anmeldungen.

Astrid

Fortbildung zum Kinderschutz

Liebe Schwimmsportfreunde,

am 23.05.2024 haben wir eine Fortbildung zum Kinderschutz im Sport für Euch neu im Angebot. Von 18Uhr bis 21Uhr findet das Seminar bei Zoom statt und wird von der Jugendbildungsreferentin des Landessportbundes Schleswig-Holstein angeboten.

Für alle Lizenzinhaber*innen einer C- und B- Lizenz (Breiten- und Leistungssport) im Schwimmen ist diese Fortbildung mit 4 Lehreinheiten (4 UE) versehen.

Wir würden uns freuen Euch zu sehen!

Ahoi,

euer Bildungsteam des SHSV