freie Plätze am Praxistag am 18.09.2021

Liebe Schwimmsportfreunde,

für alle Kurzentschlossenen unter Euch, wir haben am kommendem Samstag (18.09.21)

noch freie Plätze bei unserem Praxistag in Malente zu vergeben. Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere noch Lust hat teilzunehmen.

Zum Programm: 

es soll ein reiner Tag für und aus der Praxis sein. Daher wäre es sehr gut Schwimm,-und allgemeine Sportklamotten dabei zu haben. Jeder macht natürlich nur soviel aktiv mit wie er möchte.

Am Vormittag wird Kirsten Bruhn unsere Referentin sein und uns die Besonderheiten des Elements Wasser auf eine ganz neue Weise erfahren lassen. Das Mittagessen ist inklusive und direkt danach geht es in die Workshops, „Rückenschwimmen“, „Delfinschwimmen“, „Brustschwimmen“ und „Starts und Wenden“. Hierbei liegt das Augenmerk auf der Übungsvielfalt, dem jeweiligen technischen Leitbild und den dazugehörigen Fehlerbildern inklusive Korrekturvorschlägen.

8 UE werden dafür vergeben und der Tag kostet 45 € (inkl. Essen) für alle, die  nicht Teilnehmer*in der C – Ausbildung (2020/21) sind.

Zur Anmeldung geht es unter dem Button „ Lehrwesen“ hier auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf einen nassen, spaßigen Tag im Bildungszentrum Malente.

Euer SHSV – Bildungsteam

Qualifikationswettkampf für die SHSV-Kader zur DKM

Da sich auf unseren Aufruf zu einem virtuellen Wettkampf nur der TSV Rot-Weiß Niebüll (vielen Dank!) gemeldet hat, wird der SHSV am 05.09.2021 in Niebüll einen Qualifikationswettkampf zur Deutschen Kurzbahnmeisterschaft anbieten, der allen SHSV-Kadern offensteht.

Hier findet Ihr die Ausschreibung und die DSV6-Meldedatei. Die Meldungen bitte an den Schwimmwart unter schwimmen@shsv.de senden. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und einen vorderen Platz in den DSV-Bestenlisten.

Update 01.09.2021 – Das Meldeergebnis ist fertig!

Update 08.09.2021 – Hier ist das Protokoll und die Ergebnisdatei!

Vielen Dank an den TSV RW Niebüll für die Ausrichtung der Veranstaltung.

<Re>

Update aus dem Lehrwesen

Liebe Schwimmsportfreunde,

unser komplettes Programm für den Endspurt im Jahr 2021 ist online unter „Lehrwesen“. Wir können mit Freude verkünden, dass wir noch drei weitere, interessante Themen für euch als online- Seminare im Angebot haben.  Lukas Mundelsee, A- Trainer und Psychologe, wir im November an drei Donnerstagen jeweils von 19:30 – 21:00 für uns die Themen: „ Delfinsprünge waren gestern, der US-amerikanische Weg zur Delfintechnik, “ Mythen der Rücken,-und Kraultechnik“ sowie das Thema “

Gesprächsführung im Sport“ für uns referieren. Darauf freuen wir uns sehr. Wir haben sehr erfahrene Referenten für die letzten Veranstaltungen im Jahr 2021 im Programm und freuen uns, wenn ihr dabei seid.

Das komplette Programm, auch mit Praxisangeboten in Malente, findet ihr unter Lehrwesen.

Im September werden wir den Terminplan für die ersten Monate im Jahr 2022 bekannt geben, sowie die Zeiten der C,-und B.-Ausbildung an euch kommunizieren.

Wir freuen uns auf Euch.

Euer SHSV- Bildungsteam

neue Angebote – die Lehre hat neue Veranstaltungen für die letzten Monate in 2021 im Programm

Liebe Schwimmfreunde,

wir haben für Euch ein neues Fortbildungsprogramm online gestellt. Ihr könnt Euch ab sofort für Praxisseminare in Malente, als auch für Online- Fortbildungen auf unserer Homepage unter der Kategorie Lehrwesen anmelden. Besonders freuen wir uns exzellente Referenten für die den Endspurt in 2021 gewinnen zu können. Mit dabei sein werden der Olympiacoach Mark Jayasundara, die Sportpsychologin des DSV, Franka Weber sowie der A- Trainer Lukas Mundelsee sein. Lukas online Seminare werden zeitnah auf unserer Homepage (unter Lehrwesen) buchbar sein.

Für unsere Trainer*innen aus dem Bereich Kinderschwimmen bieten wir ein Seminar zum Thema „Schwimmen lernen im Tiefwasser an“. Eine wichtige Info an dieser Stelle. Im ersten Quartal des Jahres 2022 wird es ein Praxiswochenende in Malente zum Thema “ spielerische Praxis im Anfängerschwimmen“ geben. Dieser Kurs umfasst viele Tipps für das Training in Wasser und an Land.  Zudem werden wir über Strategien sprechen im Umgang mit temperamentvollen Kindern.

Lizenzen, die im Dezember eines Jahres ihre Gültigkeit verlieren, werden mit einer Karenzzeit  bis zum 31. März des darauffolgenden Jahres verlängert.

Für unsere C-Lizenz Absolvent*innen des Jahres 2020/2021 bieten wir einen Praxistag am 18.09.21 in Malente an. Es wird ein buntes Programm im Wasser sein. Ein Highlight wird das Training mit der Olympiaschwimmerin, Kirsten Bruhn sein.  Diese Veranstaltung ist kostenfrei für die Absolventen (2020/21). Da die Ausbildung hauptsächlich online stattgefunden hat, ist dies ein Extraangebot.  Darüber hinaus sind Alle Praxisfans eingeladen mit der Gebühr von 45Euro in Malente dabei zu sein. Bei gutem Wetter wird zum Abschluss ein Grillen stattfinden.  Je nach Nachfrage werden wir diese Veranstaltung ggf. wiederholen, da wir durch die Pandemie eine begrenzte Teilnehmerzahl nur zulassen dürfen.

Wenn ihr Anregungen und Wünsche für Fortbildungsthemen habt, meldet Euch bitte unter br@lehre.shsv.de

Wir versuchen Eure Wünsche in unser Programm 2022 mit aufzunehmen.

Bleibt gesund und wir freuen uns auf Euch.

Das wird ein starkes Jahresende 2021. 

Euer Bildungsteam des SHSV

Erster Wettkampf in der neuen (und hoffentlich normaleren) Saison – Update 15.08.2021

15.08.2021

Wir haben es geschafft, nach ziemlich genau einem Jahr wieder einen Wettkampf in größerer Runde über die Bühne zu bringen. Dank Eurer Disziplin war es auch unter den aktuellen Bedingungen ein Wettkampf ohne Probleme, auch von dem windigen Wetter am Samstag und dem Regenwetter am Sonntagmorgen habt Ihr Euch nicht aus dem Konzept bringen lassen. Dafür gibt es an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön, ein besonderer Dank geht an die Sportfreunde in Elmshorn als Ausrichter, die Kampfrichter, Andreas und Nils am Mischpult, die DLRG und alle, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.

Hier ist das Protokoll und die DSV6-Ergebnis-Datei, die Urkunden kommen per Mail an die Vereine. Bis demnächst! <Re>

11.08.2021

Das Meldeergebnis und die Zeiten für Eintritt und Einschwimmen sind fertiggestellt. Wir sehen uns am Samstag. <Re>


09.08.2021

Der Meldeschluss für den ersten Wettkampf in dieser Saison ist vorüber und wir freuen uns, dass 260 Sportlerinnen und Sportler aus 18 Vereinen rund 1300 Meldungen abgegeben haben und die Gelegenheit wahrnehmen wollen, endlich wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können. Das Gesundheitsamt hat der Veranstaltung zugestimmt, das Wetter wird schön, die Organisation läuft auf Hochtouren, dem Event steht nichts mehr im Weg.

Die Ausschreibung ist hier zu finden und die  DSV6-Meldedatei  hier.

Natürlich geht es auch in diesem Jahr nicht ohne Hygienekonzept, wir haben uns am letzten Jahr orientiert, die wesentlichen Punkte sind

  • keine Zuschauer (Zutritt nur für Sportler, Trainer und Aufsicht)
  • Maskenpflicht und Abstandsregeln
  • zugewiesene Aufenthaltsorte
  • Zugang und Einschwimmen zu festgelegten Zeiten

Neu ist der Nachweis, dass man geimpft oder genesen ist, andernfalls ist ein offizieller Testnachweis erforderlich (der gilt hier 48 Stunden, ein Test am Freitag reicht also für das gesamte Wochenende). Der Nachweis muss ausgedruckt mitgebracht werden, Smartphone vorzeigen reicht nicht!  Ob nun das Bild vom Smartphone ausgedruckt oder der Impfausweis kopiert wird, oder…, das ist freigestellt.

Jede Person, die an der Veranstaltung teilnimmt, muss dieses Formular vollständig ausfüllen (2 Seiten!!) und unterschreiben bzw. unterschreiben lassen. Daran bitte den Nachweis über Impfung, Genesung oder Test anheften. Ich weiß, das nervt, lässt sich aber leider nicht ändern und kommt hoffentlich alles nach 4 Wochen unbesehen in den Reißwolf.

Der Vollständigkeit halber ist hier noch das Wegekonzept, es unterscheidet sich nicht vom letzten Jahr.

Die Kampfrichteraufstellung wird am Dienstag veröffentlicht, dann wird auch das Meldeergebnis fertiggstellt.

Noch etwas zur Planung: an beiden Tagen ist Jo Busse vor Ort, das Equipment für die neue Saison kann also vervollständigt werden. <Re>

Freiwasser-JEM in Paris: Hannah Gätjen holt Silber und Bronze, Miriam Fraß wird 9.

Trotz erschwerter Trainingsbedingungen durch die Pandemie haben Hannah Gätjen (SG Stormarn Barsbüttel) und Miriam Fraß (Swim-Team Stadtwerke Elmshorn) Top-Leistungen bei der Freiwasser-Jugendeuropameisterschaft Ende Juli in Paris gezeigt.

Hannah schwamm über 5km nach knapp 1h auf den zweiten Rang und gewann die Silbermedaille. Es gab einen deutschen Doppelsieg (Foto oben: Julia Barth links, Hannah rechts). Mit einer starken Leistung zeigte sie sich auch in der Staffel und holte mit ihren Teamkammeraden die Bronzemedaille in der 4×1,25km Mixed Staffel.

Miri (Foto unten) ging über die 10km an den Start und schwamm auf einen starken 9. Platz. Es war ein sehr knappes Rennen.
Sie hatte bei dem über zwei Stunden andauernden Rennen nur einen Rückstand von 50 Sekunden zur Erstplatzierten.

Wir gratulieren den Sportlerinnen recht herzlich zu diesen Spitzenleistungen in Paris und sagen ausdrücklich herzlichen Dank an die Trainer Constantin Depmeyer (Hannah) und Jörg Freyher (Miriam Fraß). Danke für Euer Engagement.

Der SHSV ist sehr stolz auf Euch!

Ergebnisse: Hannah 5km U16, Miri 10 km U19, Hannah Mixed-Staffel U16 und Gesamtprotokoll

Wettkämpfe im 2. Halbjahr

Die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften werfen ihre Schatten voraus, die in diesem Jahr schon vom 24.09. – 26.09.21 stattfinden sollen.

Auf DSV-Ebene folgt am 01.10. – 03.10. der FINA Swimming World Cup in Berlin.

Die verschobenen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften finden vom 26.10. – 30.10. statt. Hierfür wollen wir am Ende der Herbstferien am 16./17.10. für potentielle DJaM-Kandidaten einen 50m-Bahn-Qualifikations-Wettkampf ausrichten. Wie groß der Teilnehmerkreis ausfallen darf, werden wir von den geltenden Corona-Regeln abhängig machen müssen, aber ich bitte auch hier schon einmal um Rückmeldungen an den Schwimmwart, welcher unserer Vereine mit 50m-Bahn sich in der Lage sieht, diese Veranstaltung auszurichten.

Vom 17.12. – 19.12. sollen die ebenfalls verschobenen DM im Schwimmerischen Mehrkampf stattfinden. Die Qualifikation dazu wird über die Bestenliste 200 Lagen erfolgen. Die erste Möglichkeit, eine 200m Lagen-Zeit nachzuweisen, wird für die entsprechenden Jahrgänge am 16./17.10. bei dem DJaM-Qualifikations-Wettkampf sein, wir beabsichtigen einen weiteren Wettkampf nur für diese Jahrgänge und nur über die 200m Lagen am Wochenende 04. oder 05.12. zu veranstalten.

Das DMSJ-Bundesfinale soll am 29./30.01.2022 und die DMS-Bundesligen am 05./06.02.2022 stattfinden. Ob wir in Lage sein werden, im November einen DMSJ-Landesentscheid durchzuführen, wird im wesentlichen durch den weiteren Verlauf der Pandemie bestimmt (Staffeln und Teilnehmerzahl), darüber werden wir erst im September weitere Entscheidungen treffen.

Kommen wir zur Landesebene – wir wollen in alter Tradition die SHSV-Kurzbahn-Meisterschaften am 06./07.11. durchführen.

Für unsere Jüngsten soll der NOP-Vorkampf an möglichst vielen Standorten an den Wochenenden 13./14. und 20./21.11. stattfinden, das NOP-Finale folgt dann am 04. oder 11.12.21.

Zum Norddeutschen Jugendländervergleich und zum 10-Länderkampf gibt es über Durchführung, Ort und Zeit noch keine Entscheidungen.

So, das waren jetzt eine Menge Termine, wir hoffen, dass die Entwicklung in diesem Jahr besser verläuft und wir den Großteil unserer Planungen umsetzen können. Am Ende noch einmal die dringende Bitte an die Vereine, sich unbedingt als Ausrichter zur Verfügung zu stellen, denn wir brauchen in der aktuellen Lage jede Möglichkeit einer Wettkampfveranstaltung.

Viele Grüße und bei Rückfragen meldet Euch gern! <Re>

 

4 SHSV Schwimmer*innen gingen in Rom bei den Junioreneuropameisterschaften (JEM) an den Start

Mit Nele Schulze (TSB Flensburg), Silas Beth (SG Bad Schwartau), Cornelius Jahn (TSV Ahrensburg) und Kirill Lammert (SC Delphin Lübeck) konnten sich vier Nachwuchsschwimmer*in für die Junioren-Europameisterschaft in Rom qualifizieren. (auf dem Foto von links nach rechts)

Im Olympia-Schwimmstadion von 1960 konnte Silas Beth mit der 4x200m Freistil-Staffel in einem unfassbar spannenden Rennen die Silbermedaille erringen.Hier erzielte er mit 1:50,30 die zweitschnellste Zeit im deutschen Nationalteam. Im Einzel kam er über 400m Freistil (3:56,17) und 800m Freistil (8:11,11) jeweils auf Platz 13.

Überraschend schwamm Nele Schulze über 200m Brust (2:29,72) mit über 3 sec. Bestzeit auf Platz 4. Als schnellste 100m Brustschwimmerin (1:10,34, Platz 12 im Halbfinale) errang sie mit der 4x100m Lagenstaffel Platz 8 (mit Staffelstart 1:09,72). Über 50m Brust war sie 9. im Halbfinale, incl. Bestzeit (31,70) im Vorlauf.

Cornelius Jahn schrammte über 50m Rücken mit 25,64 nur 1/100 sec. an Bronze vorbei und belegte einen sehr guten

Kirill Lammert schwamm in persönlicher Bestzeit von 53,82 auf den 6. Platz über 100m Schmetterling. Mit der Lagenstaffel belegte er im Finale den 8. Platz.

Wir gratulieren den Schwimmer*in des SHSV zu diesen starken Leistungen in Rom (8 Finalteilnahmen). Es ist beachtlich auch in Hinblick auf die z.T. erschwerten Trainingsbedingungen der vergangenen Monate, welche starken Leistungen die Athleten hier ins Wasser gebracht haben. Herzlichen Glückwunsch.

Unsere Glückwünsche gehen auch an die Trainer Florian Zarp und ihrem Trainer aus Dänemark (Nele Schulze), Eugen Steffen (Kirill Lammert) und dem Trainerteam des BSP Hamburg/Schleswig-Holstein (Cornelius Jahn und Silas Beth).

Der SHSV wünscht den Vieren einen erholsamen Urlaub.

Das Protokoll findet ihr hier.

2 neue online Seminare vor der Sommerpause

Liebe Schwimmfreunde,

wir haben noch 2 sehr interessante online Seminare für Euch vor der Sommerpause.  Der Landestrainer, Stefan Herbst, wird Euch pünktlich vor den olympischen Spielen in Tokio die Details im Brustschwimmen vorstellen. In dem Seminar am 01.06.21 um 19.30 – 21.00 Uhr geht es um die verschiedenen Techniken im Brustschwimmen und mit welchen Übungen kann ich den Stil meines Athleten fördern.

Das Seminar: „Neuroathletik im Schwimmsport“ wird am 14.06.21 um 19.30h- 21.00 Uhr  von Chris- Andre Seifert gehalten. Ein Experte auf diesem Gebiet wird euch den „neuen“ Ansatz im Landtraining vorstellen.  Praktische Beispiele aus der täglichen  Praxis runden dieses Seminar ab.

Für beide Seminare gibt es 2 UE für alle Lizenzinhaber*innen der C,-und B-Lizenz des Breiten,-und Leistungssports.

Die Seminare werden via Zoom abgehalten. Einen Tag vor Beginn versenden wir Euch den Zugangslink.

Bei Interesse, meldet Euch unter Lehrwesen an. (Link)  Wir freuen uns auf Euch!

Ende August werden wir mit einem weiteren Programm der online Seminare hier an den Start gehen. Wenn ihr Themenwünsche habt, dann schreibt uns diese gerne bis Ende Juli an folgende Adresse: br@lehre.shsv.de 

Euer SHSV- Team

 

Start der Schwimmoffensive in Malente – leuchtende Kinderaugen überstrahlen die Medienpräsenz

Liebe Schwimmfreunde,

am vergangenen Montag hat das Projekt der Schwimmoffensive in Malente ihren Startschuss gehabt. Durchgeführt wurde das Training von Trainer*innen der DLRG und neben vielen aufgeregten Eltern war auch RTL Nord (Fernsehen) und der NDR Hörfunk vor Ort. Das Eindrucksvollste an dem Nachmittag waren die leuchtenden Kinderaugen. Sowohl Trainer*innen als auch die kleinen Schwimmanfänger waren voller Motivation und Freude. Man kann sich fragen, wieso ein Schwimmkurs solch eine Medienpräsenz hervorruft. Nach kurzen Gesprächen ist die einheitliche Antwort sehr schnell klar, es ist toll, dass in einigen Regionen des Landes Kinder dieser Altersgruppe jetzt wieder ins Wasser können.

Jedoch sind bei Weitem noch viel zu viele Schwimmhallen komplett geschlossen oder nur sehr eingeschränkt in der Nutzung. Da der sichere Umgang mit Wasser bei Kindern von großer Bedeutung ist, wäre es zu wünschen, wenn in noch mehr Kommunen die Schwimmbäder zugänglich werden und unter den strengen Hygieneregeln der eingeschränkte Schwimmbetrieb aufgenommen wird. In diesem Kontext ist noch mal zu sagen, dass auch Kurse für Nicht- Schwimmer*innen jetzt zugelassen sind (unter bestimmten Auflagen). Es ist zum Teil sehr herausfordernd an der einen oder anderen Stelle Öffnung der Schwimmbäder zu erlangen.

Jedoch eins ist ganz sicher und ohne jeden Zweifel, wer die kleinen Schwimmerinnen und Schwimmer gesehen hat und ein Blick in die strahlenden Gesichter erhaschen konnte, hegt keine Bedenken mehr, dass das ein sehr wichtiger und richtiger Schritt für unsere Kleinsten ist.

Solltet ihr auch in Eurem Kreis an der Planung sein, diese Konzepte um zu setzten und an der ein oder anderen Stelle ggf. Hilfe benötigen, ihr könnt uns jeder Zeit ansprechen und wir versuchen Euch zu helfen, wie es in unserem Rahmen möglich ist.

Im folgendem Link könnt ihr Euch selbst einen kleinen Eindruck machen und sobald wir die Sendezeit von RTL wissen, werden wir sie hier in den Beitrag ergänzen.

Lasst uns alle gemeinsam dran bleiben! Gemeinsam schaffen wir es wieder ins kühle Nass.

Euer SHSV