Lizenzen

 

Kampfrichter-Lizenzverlängerungen

Wir bitten darum, die Kampfrichterlizenzen – wie besprochen – über die Kampfrichter-Obleute der Kreisschwimmverbände zur Verlängerung einzureichen (wenn nicht innerhalb des KSV etwas anderes vereinbart wurde) und  nicht über unsere SHSV-Geschäftsstelle in Kiel. Hintergrund: Die Kampfrichterlizenzen werden vom SHSV-Kampfrichterobmann und nicht in der Geschäftsstelle verlängert. Vielen Dank.

 

Kampfrichter-Lizenzen

DSV-weit wurde für Kampfrichter-Lizenzen ein weiteres Kulanzjahr vereinbart. Dieses bedeutet, dass eine Kampfrichterlizenz auch nach Ablauf der Gültigkeit (für maximal 2 Jahre) auf Wettkämpfen von den Schiedsrichtern akzeptiert wird (ohne dass dieses im Lizenzheft explizit eingetragen wird).
Wichtig: Diese Regelung entbindet den Kampfrichter nicht von der normalen Pflicht zur regelmäßigen Fortbildung (entweder online oder als Präsenzveranstaltung). Jeder Kampfrichter muss also in jedem Fall versuchen, den regelmäßigen Fortbildungs-Zyklus (alle 3 Jahre) weiterhin einzuhalten, um auf dem aktuellen Regelstand zu bleiben. Wenn dieses in Ausnahmefällen nicht möglich ist, wird die Lizenz für maximal 2 Jahre nach Ablauf weiterhin auf Wettkämpfen von den Schiedsrichtern akzeptiert.
Das Ende dieser Regelung ist der 31.12.2023.