Wasserball

TV Keitum gewinnt Wasserball-Masters-Turnier 2022

Bei schönstem Sonnenschein spielten am Sa. ,03.09.2022, in der herrlichen Meldorfer Freibadanlage die schleswig-holsteinischen Masters-Wasserballer/-innen um den Jörg-Kraft-Pokal. In überwiegend entspannten, fairen Spielen setzte sich am Ende die Mannschaft des TV Keitum knapp aufgrund der mehr erzielten Tore gegenüber der Mannschaft des SC Itzehoe’s durch.

Die Ergebnisse:

SZ Elmshorn            –    SC Itzehoe                  4 : 4

Ahrensburger TSV  –    SV Meldorf Seals      7 : 2

TV Keitum                –    SZ Elmshorn             4 : 4

SC Itzehoe                –    Ahrensburger TSV    7 : 2

SV Meldorf Seals     –   TV Keitum                  2 : 8

SZ Elmshorn            –   Ahrensburger TSV    5 : 2

SV Meldorf Seals     –   SC Itzehoe                  0 : 9

TV Keitum                 –  Ahrensburger TSV  10 : 2

SZ Elmshorn             –   SV Meldorf Seals     9 : 0

TV Keitum                 –   SC Itzehoe                 4 : 4

Die Tabelle:                        Tore                   Punkte

  1. TV Keitum                26 : 12 (+14)       6 : 2
  2. SC Itzehoe                24 : 10 (+14)       6 : 2
  3. SZ Elmshorn            22: 10 (+12)        6 : 2
  4. Ahrensburger TSV  13 : 24                  2 : 6
  5. SV Meldorf Seals       4 : 33                  0 : 8

Als besten Torschützen zeichnete Horst Paustian als langjähriger Vertreter des urlaubsbedingt abwesenden Landeswasserballwartes Ulfert Janßen Tim Sommer vom SZ Elmshorn aus. Er erzielte in diesem Turnier

9 Tore. Es folgte danach ein „Dreigestirn“ mit 7 Treffern (Björn Aschmoneit, SG Itzehoe, Arne Ipsen und Simon Schmiedel, beide TV Keitum).

Mit großem Dank an Hubert Thoma vom ausrichtenden SV Meldorf Seals sowie seiner Orga-Crew, allen voran Karen Fajersson und Liz Thoma klang dieser schöne Turniertag mit einem gemeinsamen Grillen aller Mannschaften und der einen oder anderen Flasche Kaltgetränk aus.

 

Bericht Verbandstag 2022

Landeskader

LandeskaderMärz2021

Aquaball

Aquaball-Konzept

DSV Regelwerk AQUABALL(1)

DSV Regelwerk AQUABALL(2)

DSV Regelwerk AQUABALL(3)

Berichte

10.12.2021     Gerd Scharfenberg verstorben

Mitglied schon vor dem 2. Weltkrieg, erfolgreich im Sport, aktiv im Vorstand. Ein Vorbild für viele in seiner Zeit.

Tschüss Gerd – ein Nachruf geschrieben von Frank Stein.

Gerd Scharfenberg, Ehrenmitglied des SV Wiking Kiel, ist tot. Nach langer Krankheit starb er in der Nacht zum 10.Dezember im Alter von 89 Jahren.

Mitglied im Kieler Verein war er bereits vor dem Kriege und dann nach der Wiedergründung seit 01.01.1950. Wenn es auch in den letzten Jahren ruhig um Gerd geworden ist und viele ihn nicht mehr kennengelernt haben, so werden doch Mitglieder aller Generationen sich seiner anerkennend erinnern. Als hervorragender Brust-, Rettungsschwimmer und Wasserballer war Gerd über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt. Er gewann viele Einzel- und Staffelmeisterschaften, war Mitglied der NSV-Seniorenmannschaft ( ü40) und wurde 1981 Wasserballlandesmeister mit der 2.Mannschaft des SV Wik Kiel. Als ehem. Feldhandballspieler verfügte Gerd über eine enorme Wurfkraft und verschaffte sich mit Fernwürfen großen Respekt bei gegnerischen Torwarten.

1983 ließ Gerd sich in die Pflicht nehmen und übernahm den Posten des Ersten Vorsitzenden. Dieses Amt bekleidete er bis 1986 und beendete damit 27 Jahre Vorstandsarbeit.

Als leitender Schwimmmeister in der Universitäts-SchwHalle hatte Gerd immer ein offenes Ohr für die Belange des Sports. Er verstand es in diesen Situationen, die Pflicht als Angestellter der Universität mit den Wünschen des Vereins in Einklang zu bringen.

Als Rentner spielte Gerd noch viele Jahre begeistert Tennis und hielt sich bis zu seiner Erkrankung bewundernswert fit.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten und ihn nie vergessen. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Erika, Daniela und Marco.

SHSVLandesmeister1981

Verdienstmedaille für Manfred Bruhn

SHSV Pokal 2019

Saison-Vorbereitung 17.11.2019 in Meldorf

SHSV Bericht_Turnier

Auswertung Vorbereitungsturnier 17-11-19

Watt’nWasserball

Bericht für den SHSV – Büsum 19

SAMSUNG CSC

 

Bericht Förde-Cup

SHSV-Pokal 2018

Watt’n Wasserball

Was für ein Tag

Büsum Juli 2018 (5)

???

Die siegreiche Mannschaft von Hellas Hildesheim mit Verstärkung

SAMSUNG CSC

Wattn-Wasserball-Pokal im Clubhaus Hild

Der Siegerpokal in der Hellas-Vitrine

 

TrainingLeistL2018

ProtLeistungstraining18

Nachruf Jörg Kraft

SHSV-Pokal 2017

Bericht Fördecup 2017

DSCN0772DSCN0773DSCN0786DSCN0782

Förderlehrgang U13 – U17 am 27.05.2017 in Meldorf

Seals

0B7vpui08eAU-UjIzT09hZW8xUDgw250-h188-p-k-nu-iv1SAMSUNG CSC0B7vpui08eAU-a05Lc1NROUtsODQw250-h188-p-k-nu-iv1SAMSUNG CSC

Wasserball Spiel Nr. 1

Bericht SHSV-Pokal 2016

Sieger-Pokal-TorschützeWasserball-ettTor Mareike

Bericht SHSV-Pokal 2015

Waba-Pokal_15_Viertelpause_Itze-Meld Waba-Pokal_15_Tor_Rasmus-Ipsen Waba-Pokal_15_Tor_Merle-Reimers Waba-Pokal_15_Tor_Björn-Aschmoneit Waba-Pokal_15_Bjarne-Eckelt S Waba-Pokal_15_5m-Simon-Schmiedel

Bericht Pokal 2014

S H S V Fördecup 2014

Vorbericht Fördecup

Pokal 2013

Finalspieltag 2013

Wasserballlehrgang für C-Jugendliche 2013

Pokalfinale 2012

Jugend-Fördermaßnahmen 2012

Fördecup 2012

Fördecup 2011

Bericht Vorrunde NSV-Pokal 2011

Alves-Pokal 2011