Lehrgänge

Kampfrichter-Fortbildungen 2022 

Über das Online-Fortbildungsangebot für Kampfrichter 2022 wird in Kürze entschieden.

 

Allgemeiner Hinweis zu Online-Fortbildungen:
Jeder Teilnehmer muss sich einzeln zur jeweiligen Fortbildung anmelden. Wenn mehrere Teilnehmer von einem PC aus teilnehmen möchten, ist dieses möglich. Es muss sich dennoch jeder erst einmal einzeln anmelden.
Für jeden einzelnen Lehrgang gibt es eine Mindest- und eine Maximal-Teilnehmerzahl, eine Warteliste wird bei Bedarf geführt.
Kurz vor der Fortbildung (nach Meldeschluss) wird allen angenommenen Teilnehmern der Link zur Einwahl per E-Mail zugeschickt (ggf. im Spam-Ordner nachsehen).

Informationen über ggf. stattfindende Präsenzfortbildungen können auch die Kampfrichter-Obleute der Kreisschwimmverbände geben.

 

Kampfrichter-Ausbildungen 

Die ersten Kampfrichter-Lehrgänge starten wieder. Informationen zu KR-Ausbildungen (WKR-Lehrgänge und AW-Lehrgänge) werden auf dem bekannten Weg veröffentlicht. Informationen dazu können auch die Kampfrichter-Obleute der Kreisschwimmverbände geben.

 

Unterbrochene Kampfrichter-Ausbildungen

Die Ausbildungen für Kampfrichter (Theorie und Praxis) haben wieder begonnen, d.h. unterbrochene Ausbildungen können fortgesetzt werden. Für praktische Einsätze sind dabei die Regelungen in den jeweiligen Wettkampf-Ausschreibungen zu beachten.

  • Alle Kampfrichter-Ausbildungen, bei denen der Theorie-Lehrgang in 2020 abgebrochen werden musste, müssen komplett neu absolviert werden.
  • Für alle Kampfrichter-Ausbildungen, bei denen eine Theorie-Prüfung bereits erfolgreich abgelegt wurde, aber die praktischen Einsätze noch nicht beendet werden konnten, gilt im SHSV:
    • Theorie-Prüfung vor dem 01.03.2019 (=1 Jahr vor der Pandemie):
      • Diese Prüfungen sind schon vor Beginn der Pandemie verfallen und der Lehrgang (incl. Prüfung) muss komplett neu absolviert werden.
    • Theorie-Prüfung zwischen dem 01.03.2019 und dem 31.12.2021:
      • Die Praktischen Ausbildungen müssen bis zum 31.12.2022 beendet sein, sonst verfällt die Theorie-Prüfung.
    • Theorie-Prüfung ab dem 01.01.2022 oder später
      • Es gelten die normalen Regelungen der Kampfrichterordnung.

Für WETTKAMPFRICHTER in Ausbildung werden vom SHSV Anfang 2022 Online-Theorie-Auffrischungen (3-4 UE, ohne Prüfung) angeboten:

  • Wenn an dieser freiwilligen Maßnahme teilgenommen wurde, wird die Lizenz gleich für 3 Jahre ab dieser Auffrischung ausgestellt (normale KR-Fortbildungen werden als Auffrischung nicht akzeptiert).
  • Wenn an dieser Auffrischung nicht teilgenommen wird, gilt die übliche Gültigkeit von 3 Jahren ab Prüfungsdatum.

Termin-Informationen werden durch die zuständigen Kampfrichter-Ausbilder veröffentlicht.

Für AUSWERTER in Ausbildung wird Anfang 2022 eine spezielle Online-Theorie-Auffrischung (3-4 UE, ohne Prüfung) angeboten.

  • Hier besteht Teilnahmepflicht zur Erlangung der AW-Lizenz.
  • Falls ein Teilnehmer an dem angebotenen Termin nicht kann, wird im Einzelfall entschieden.

Termin-Informationen werden durch die zuständigen Kampfrichter-Ausbilder veröffentlicht.

Fragen beantworten gerne die zuständigen Kampfrichter-Ausbilder oder der Kampfrichterobmann des SHSV.