Herzlichen Dank – Dennis Brocks

Seit 2019 bekleidete Dennis Brocks im SHSV das Amt des Lehrwarts. Seitdem haben viele Absolvent*innen der C- und B-Lizenzausbildungen die Schulungen im SHSV erfolgreich beendet. Im Team mit dem Lehrausschuss und in engster Abstimmung mit Merle und Stefan Herbst hat er in diesen Jahren sehr erfolgreich Bilanz aus seiner Tätigkeit ziehen dürfen. Das Lehrwesen im SHSV genießt inzwischen weit über die Landesgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Das ist nicht zuletzt Dennis Brocks und seinem Team zu verdanken. Er war nicht nur der Kopf seines Teams, sondern zugleich auch einer der beliebtesten Referenten in Aus- und Fortbildungen und viele haben ihn darüber hinaus als Erstprüfer bei den Abschlußprüfungen der Lizenzlehrgänge erleben dürfen. Berufliche Gründe zwingen ihn nun zur Niederlegung seines Amtes, denn er setzt seine Trainerlaufbahn in Fulda fort. Der SHSV verdankt ihm viel und deshalb möchten wir uns an dieser Stelle sehr, sehr herzlich bei ihm für seinen unermüdlichen Einsatz für die Belange unseres Verbandes bedanken. Gleichzeitig wünschen wir ihm viel Glück und viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

Das Amt des Lehrwarts übernimmt bis auf Weiteres Vorstandsmitglied Helmut Schaffer. Interessenten, die sich vorstellen könnten, dieses äußerst reizvolle Amt zukünftig zu übernehmen, bitten wir, sich mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen.

für den Vorstand: Steffen Weber

Wir dürfen frisch ausgebildete C-Trainerinnen begrüßen- Herzlich Willkommen!

Liebe Schwimmsportfreunde,

eine intensive Ferienwoche ging am 19.08.23 für die Teilnehmer*innen der C- Trainerausbildung in Malente zu Ende. Hinter Ihnen liegt eine Kompaktwoche der C- Ausbildung. Neben viel Input von 9h morgens bis 21h abends, gab es jede Menge Spaß im Seminarraum und in der Schwimmhalle des Sport- und Bildungszentrums Bad Malente. Die Rund um Versorgung hat das Lernen leichter gemacht und die Akkus wieder aufgefüllt. Es war das erste Mal, dass der SHSV eine Kompaktwoche für die C- Trainer*innen Ausbildung im Breiten- und Leistungssport angeboten hat. Unser Fazit ist, die Teilnehmer*innen haben durch ihr unermüdliches Engagement eine respektvolle Leistung vollbracht und uns Referenten viel Freude am Lehren bereitet. Alle haben sich sehr ins Zeug gelegt, dass wir zum ersten Mal verzeichnen können, dass alle Teilnehmer*innen die Prüfung bestanden haben. Wir sind sehr stolz auf Euch! Herzlichen Glückwunsch! Das ist ein toller Verdienst!

Ist Kompaktwoche ggf. ein Modell für die Zukunft?

Wir gratulieren allen frisch ausgebildeten C- Trainer*innen ganz herzlich! 

In diesem Zusammenhang sagen wir DANKE für Euren Einsatz liebe Trainer*innen sowie Danke an alle Referent*innen und Prüfer*innen, die mit viel ehrenamtlichem Engagement diese Ausbildung erst in dieser Form möglich machen.

Gerade in diesen Zeiten, wo sich alles schneller dreht und der Sport sich neu adaptieren muss, sind wir ganz besonders froh, um jeden der sich im und am Beckenrand engagiert und somit den Schwimmsport unterstützt und mit nach Vorne bringt.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit und hoffen Euch ganz bald wieder in einem unserer Seminare oder am Beckenrand begrüßen zu dürfen.

Für Wünsche und Anliegen nutzt gerne unsere Mailadresse: br@lehre.shsv.de oder wendet Euch an die Geschäftsstelle: info@shsv.de

Wir freuen uns von Euch zu hören.

Ahoi,

euer SHSV

Thorsten Jensen aus DSV-Kader verabschiedet

Im Rahmen der 134. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen wurde Thorsten Jensen vom DSV-Kampfrichterobmann Christian Kropp aus dem DSV-Kampfrichterkader verabschiedet, da Thorsten die Altersgrenze für diesen Kader erreicht hat.

Thorsten hat den SHSV über 16 Jahre lang im DSV vertreten und dabei 181 Kampfrichtereinsätze bei Deutschen Meisterschaften absolviert, einige davon als SCH oder Starter. Thorsten war auch auf diversen World-Cups für den DSV im Einsatz. Als Dank wurde ihm jetzt in Berlin in der SSE die goldene Pfeife des DSV überreicht.

Im SHSV-Schiedsrichter-Kader ist Thorsten weiterhin aktiv und wird in Schleswig-Holstein noch auf diversen Wettkampfveranstaltungen unter anderem als Schiedsrichter und Starter im Einsatz sein.

Thorsten, wir danken Dir ganz herzlich für Deinen jahrelangen Einsatz und Dein großes Engagement auf nationaler Ebene!

 

Stellenausschreibung Landestrainer

Der Schleswig-Holsteinische Schwimmverband e.V. sucht zum 01.09.2023 ein/e
Landestrainer*in (m/w/d)
in der Sportart Schwimmen am Landesstützpunkt Kiel in Teilzeit (30 h/Woche).
Eine Umwandlung in eine Vollzeitstelle wird angestrebt.
Zu Ihren wesentlichen Arbeitsaufgaben zählen u.a.:
• die vereinsunabhängige und vereinsneutrale leistungssportliche Betreuung von Sportlerinnen
und Sportlern am Landesstützpunkt in Kiel im Bereich des Grundlagen-/ Aufbautrainings,
• die Planung und Durchführung von Trainings- und Lehrgangsmaßnahmen sowie von
Wettkämpfen für die Sportler*innen des Landesstützpunktes,
• die Mitarbeit bei Talentsichtung und Talentförderung im SHSV,
• die Begleitung von Trainings- und Lehrgangsmaßnahmen sowie Wettkämpfen für die
Kadersportler*innen des SHSV
• eine enge Kooperation und Koordination mit den Vereinstrainer*innen, Stützpunkttrainer*innen
und dem SHSV,
• die Übernahme organisatorischer und verwaltungstechnischer Arbeiten des Aufgabengebiets,
• die Einhaltung des aktuellen WADA- Codes,
• die übergreifende fachliche und koordinierende Arbeit mit möglichen Partnern des Schule-
Leistungssport-Verbundsystems.
Unsere Anforderungen an Sie:
• Mindestvoraussetzung: DOSB Trainer*in B-Lizenz in der Sportart Schwimmen sowie
Bereitschaft zum Erwerb der A-Lizenz,
• erwünscht: Hochschulabschluss im Sport/Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation,
• Nachweis der Rettungsfähigkeit in der Stufe Silber,
• Erfahrung als Trainer/in im Nachwuchsleistungssport,
• Team- und Kommunikationsfähigkeit, soziale und pädagogische Kompetenz,
• Kenntnisse in der Vereins- und Verbandsarbeit,
• Flexibilität, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft,
• Selbstständigkeit in der Arbeit, zielorientiertes und konzeptionelles Arbeiten sowie ein sehr
gutes Aufgaben- und Zeitmanagement,
• flexible Arbeitszeitgestaltung einschließlich der Wochenenden.
Unsere Leistungen:
• Die Vergütung der zu besetzenden Stelle erfolgt nach Vereinbarung sowie unter Beachtung
der Vorgaben zur Finanzierung durch den Landessportbund Schleswig-Holstein e.V.
• Die Stelle ist vorerst bis 31.12.2028 nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz zu besetzen.
Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail, unter Angabe der
Bezeichnung „Landesstützpunkt Kiel “ bis zum 10. Juli 2023 an den
Schleswig-Holsteinischen Schwimmverband
Geschäftsstelle im Haus des Sports Kiel
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
info@shsv.de
STELLENAUSSCHREIBUNG
• Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses ist im Zuge der Einstellung
erforderlich.
Hinweis: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im
Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Mit der Bewerbung erklären sich die
Bewerber*innen damit einverstanden, dass die Bewerbungsunterlagen auch im Fall einer erfolglosen Bewerbung
für die Dauer von mindestens zwei Monaten aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Unterlagen
und personenbezogenen Daten vernichtet und nur solche Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt, denen ein
ausreichend frankierter Briefumschlag beilag.

Der NDR zu Gast bei unserer Trainerausbildung

Liebe Schwimmsportfreunde,

wir durften am ersten Juniwochenende den NDR bei unserer Trainerausbildung in Malente begrüßen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Equipment aufgebaut und los ging es im Seminarraum mit dem Unterricht bei laufender Kamera. Neben dem Thema “ Delfinbewegung“ wurden Interviews mit einigen Teilnehmer*innen geführt und der Landestrainer, Stefan Herbst, hat wichtige Eckpfeiler bezüglich der Bedeutsamkeit der Schwimmtrainerausbildung dargestellt. Nach kurzer Mittagspause ging es für die Kursteilnehmer*innen in der Schwimmhalle weiter mit dem Training im Wasser. Unter Leitung von Stefan Herbst wurde der praktische Block absolviert, während er sich zugleich der TV Kamera gewidmet hat, um die Wichtigkeit von bezahlbarer Wasserfläche zu verdeutlichen und auf die Wichtigkeit von Geldern für die Trainerausbildung hingewiesen hat.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Teilnehmer*innen bedanken, die trotz der Dreharbeiten des TV sich nicht irritieren haben lassen und darüber hinaus ihre Zustimmung für den Dreh gegeben haben. Das ist nicht selbstverständlich daher einfach ein großes DANKE. Eine tolle Gruppe, mit talentierten Schwimmtraineranwerter*innen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an den NDR für das erstellen des TV Beitrags. Ihr könnt ihn unter folgendem Link anschauen, für alle die, die interessiert sind und es nicht live im Schleswig-Holstein Magazin am 07.06.23 gesehen haben.

Im Nordmagazin am 07.06.23 um 18Uhr war unser Präsident, Steffen Weber, live im Interview zu dem Thema “ Schwimmtrainerausbildung und Wasserfläche“. Hier findet ihr den Link zu diesem fundierten, aussagekräftigen, einfach sehr guten Interview.

Vielen Dank an den Sender, NDR für das Publik machen von diesem wichtigen Thema im Schwimmsport.

 

Wir wünschen Euch einen tollen Sommer mit vielen unvergesslichen Wassererlebnissen.

Euer SHSV

 

 

SHSV Masters gewinnen

Im Rahmen der Hamburger und Schleswig-Holsteinischen Mastersmeisterschaften wurde eine Ländervergleichsstaffel über 22 x 50m Freistil. Nach der Auswertung stand es fest:

Der SHSV gewinnt mit 410 Punkten vor den Masters aus Hamburg mit 364 Punkten.

Berichte

Schwimmlern-Offensive

„Jedes Kind muss schwimmen können“ – das Projekt geht weiter –

 

Liebe Schwimmsportfreunde,

unter dem Namen „Jedes Kind muss schwimmen können“ kennen die meisten Vereine inzwischen das Förderprojekt des Ministeriums für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport (MIKWS) zur Förderung der Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein aus den Jahren 2021 und 2022. Dieses Projekt hat sich mittlerweile zu einem der bedeutendsten und erfolgreichsten Förderprojekte im Sportlandprozess entwickelt.

Und deswegen geht es weiter!

Zwar unter neuem Namen, weil die Fördermittel bislang aus dem Coronahilfsetat finanziert worden sind und es die nun nicht mehr gibt, aber dafür diesmal sogar mit einer Gesamtfördersumme von 200.000,- €!

Für dieses Vertrauen in die Ausbildungsleistung unserer Vereine möchte sich das Präsidium des SHSV an dieser Stelle zunächst einmal sehr herzlich beim MIKWS, sowie bei allen Ehrenamtlichen, Trainer*innen und Übungsleiter*innen, die bislang daran mitgewirkt haben, bedanken!

Alle Anträge auf Förderung können wie bisher über die aktualisierten Antrags- und Abrechnungsformulare (bitte nur diese verwenden!) an den SHSV gestellt werden. Sie können rückwirkend für alle Ausbildungsmaßnahmen ab dem 01.04.23 gestellt werden. Das Projekt läuft bis zum 28.02.2024. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

 

Und das ist neu in 2023:

  • Gruppengrößen:
    • Gefördert werden alle Ausbildungen in Gruppen mit acht und mehr Kindern.
  • Nachweispflicht:
    • Die Nachweispflicht für die Richtigkeit der Angaben liegt bei den Vereinen und Startgemeinschaften und ist auf dem Abrechnungsformular durch die Unterschrift von 2 vertretungsberechtigten Vorstandsmitgliedern zu bestätigen.

 

Sprachlich an die Formulierungen der Förderrichtlinie angepasst wurden folgende Passagen:

  • Besondere Anforderungen:
    • Gruppen, in denen maximal 20% der Kinder beim DSV registriert oder lizensiert sind.
    • Gefördert werden Schwimmkurse, die aus Mitgliedsbeiträgen finanziert werden.
    • Gefördert werden alle anderen Schwimmkurse, sofern die Einnahmen (z.B. Kursgebühren) die Ausgaben nicht übersteigen.
  • Förderung Übungsleiter*innen
    • Anteilige Förderung von 5,-€ pro Unterrichtseinheit (UE) für jedes ÜL-Honorar für Trainer*innen und Übungsleiter*innen bei einer Dauer je UE von 40 – 60 Minuten.

 

Wie bisher gilt weiterhin:

Die Förderung von Übungsleiter*innen gilt pro Unterrichtseinheit (UE) von 40 – 60 Minuten Dauer. Sie ist unverändert beschränkt auf
• 1 Person für alle UE, die nicht im Lehrschwimmbecken oder Flachwasserbereich stattfinden.
• 2 Personen für alle UE, die im Lehrschwimmbecken oder Flachwasserbereich stattfinden.

Vereine erhalten eine Förderung zu den im Rahmen der Maßnahmen anfallenden Hallennutzungsgebühren (nur Bahnen– und Lehrschwimmbeckenmieten) von:
• 100% für alle Projekte, die in den Oster-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien begonnen wurden.
• 100% für alle begonnenen Projekte, die auch während der Oster-, Sommer,- Herbst- oder Weihnachtsferien stattfinden.
• 75% für alle Projekte, die nicht während der Schulferien stattfinden.
Berechnungsgrundlage für alle Bahnen– und Lehrschwimmbeckenmieten sind die für ortsansässige Vereine gültigen Mietpreise. Gefördert werden Bahnenmieten mit maximal 20, –€ pro 25m–Bahn und 40, –€ pro 50m–Bahn. Mieten für Lehrschwimmbecken bzw. Flachwasserbereich werden mit maximal 30,-€ gefördert.

Näheres entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Bitte machen Sie möglichst zahlreich von diesem Angebot Gebrauch. Je mehr Kinder wir in diesen Tagen ausbilden, umso größer ist unsere Chance, den großen Ausbildungsstau von 30.000 Kindern, die während der Corona-Pandemie keine Schwimmausbildung bekommen konnten, abzubauen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe

Mit freundlichen Grüßen,

Steffen Weber

 

Fehlerteufel Ausschreibung Masters

Korrigierte dsv Datei online:  2023-05-07-Hamburg–Wk 

 

Liebe Vereinsvertreter*innen,

leider gab es einen Tippfehler beim Meldeschluss in der DSV-Meldedatei. Das Datum des Meldeschlusses ist das Datum aus der Ausschreibung (Sonnabend, 21.04.2023 um 20:00 Uhr). Meldeanschrift ist robert.kryjak@sve-hamburg.de.

Die Meldungen für die Länderstaffel sind ebenfalls zum 21.04.2023 20:00 Uhr an mich zu senden (masters@shsv.de). Dies kann entweder über die Masters eigenständig erfolgen oder mit einer Sammelnachricht durch den Verein. Die Länderstaffel ist eine vereinsübergreifende Staffel, wir werden als Team Schleswig-Holstein gegen das Team Hamburg antreten. Die genaue Zusammensetzung der Staffel(n) werden wir nach Meldeschluss zusammensetzen, damit die Staffel fair bleibt. Sollten wir aus orgatechnischen Gründen jemandem absagen müssen, entscheidet der Meldeeingang. Wir werden aber versuchen, dies zu vermeiden.

Masters

Wettkampfdefinitionsliste für die Landesmeisterschaften am 07.05.2023 steht zum Download bereit: Hier

Im Bereich Berichte findet ihr eine kleine Zusammenfassung der Ergebnisse zu den Norddeutschen Mastersmeisterschaften:

32 x Gold, 35 x Silber und 33 x Bronze

42!!! neue Eintragungen in die Rekordlisten auf der 50m Bahn